Am vorletzten Tag setzen wir uns ins Auto Richtung Taganana/Benijo, wo wir auf eine wilde Steinküste hoffen. Etwas über La Laguna bleiben wir stehen und fotografieren diesen Wolkenfall.  ...  ...  Irgendwo in dem am Vormittag beobachteten Wolkenfall bleiben wir stehen und folgen einem kleinen Pfad durch den wunderschönen Nebelwald  ...  ... 
...  ...  ...  ...  ...  ... 
...  ...  Eine Kellerassel, so groß wie mein Fingenagel - die wahrscheinlich noch nie einen Keller von Innen sehen musste  ...  ...  ... 
...  ...  ...  ...  ...  ... 
...  Warum hier keine wilde Steinküste, sondern ein Wüstengrashüpfer auf dem Foto ist? Weil es schlichtweg nicht vorstellbar ist, wie viel Autos auf wie wenig Platz in Taganana/Benijo parken können. So viele, dass wir bei nächstbester Gelegenheit und ohne Auszusteigen wieder kehrt machen, kurz ins Hotel fahren, etwas essen, und anschließend zum Sonnenuntergangsbuckel von vor ein paar Tagen fahren - bei dem es wegen Wolken zwar keinen "echten" Sonnenuntergang gibt, dafür entdecken wir aber sehr hübsche Lava-Formationen  ...  ...  ...  ...die Farben sind echt... 
...  ...  ...  ...