An Tag 6 entscheiden wir uns recht spontan, zur sog. Mondlandschaft zu wandern. Zuerst fahren wir noch durch die Caldera vom Teide und fotografieren uns ein bisschen durch die Lavalandschaft.  Ein süßer kleiner Pfad, den wir ein Stück entlanggehen  ...  ...  ...  ... 
...  ...  ...  ...  ...  ... 
Zum Glück wissen wir Anfangs noch nicht, auf was für eine Wanderung (auf 1.700m) wir uns hier eingelassen haben. Wir starten im Kiefernwald und folgen einem breiten, aber schattenlosen Weg, der uns nach rund einer Stunde auf den eigentlichen Wanderpfad führt.  ...  Was nach Hefeteig aussieht, muss mal flüssige, teigähnliche Lava mit diversen Lufteinschlüssen gewesen sein  ...  ...  ... 
Blümschn  Als wir auf den eigentlichen Wanderpfad treffen, machen wir unter einer kleinen, schattenspendenden Kiefer Rast  Als Vorgeschmack auf die eigentliche weißte Mondlanschaft gehen wir an dieser Felsformation vorbei  ...  ...  ... 
Die weiße Mondlandschaft  ...  ...  ...  ... Nach weiteren 2 1/2 Stunden und insgesamt 15 km stehen wir deutlich dehydriert endlich wieder am Auto...