An Tag 4 wollen wir eigentlich ins Schmetterlingshaus nach Icod de los Vinos fahren, aber das hat mal wieder geschlossen (ist ein ganz spaßiges Politikum, mal auf, mal zu...). Also fahren wir nach Garachico und sehen uns den Ort an.  ...  Ich könnte jetzt "Straßenlampe" drunterschreiben. Tu ich aber nicht.  ...  ..  Blick aufs Meer von Garachico aus 
...  ...  Meer!  Farben!  ...  ... 
Eigentlich wollten wir ja ganz rauf auf den Teide, aber die Besucherzahl hier wird begrenzt (was ich sehr gut finde) und nur mit einer entsprechenden Genehmigung darf man ganz auf den Gipfel. Wir waren leider viel zu spät dran, daher mussten wir uns mit Karten für die Seilbahn zufriedengeben, die 200m unter dem Gipfel endet. Auf dem Weg dorthin fahren wir durch den Kiefernwald.  ...  ...  Teide  Sonnenbrillenspiegelungsspielereien  Die Roques de Garcia von hinten 
Farben!  Teide - ich liebe das kleine Wölkchen obendrüber!  ...  Doch, die Farben sind auch in Echt so...  ...die auch!  Oben auf Höhe der Bergstation. Und wenn man einen Blick auf die Autos ganz oben im Foto wirft, bekommt man eine Ahnung, um welche Dimensionen es hier geht. 
Blick auf die Südküste  "Irgendein" kleiner Vulkankrater  Schwefelwolken, die der immernoch aktive Teide unaufhörlich ausspuckt  ...  Blick auf die Seilbahn  ... 
Farben! Auch hier: unten im Bild sind ein Gebäude und Autos zu sehen, die den Hügel garnicht mehr so klein wirken lassen...